Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Dienstag, 3. Oktober 2017

Basilikum- Pesto

Heute habe ich meinen Baslilkum geschlachtet.
Nach wochenlangem ausknipsen der Blüten musste er nun verarbeitet werden.
Also wurde fix ein Pesto kreiert. 
Die Blätter wurden von den Stengeln gezupft
 und mit einem großen Messer klein geschnitten.
Das Ganze habe ich dann mit Olivenöl, Salz und Pfeffer nochmals mit dem Stabmixer grob püriert.
In einer kleinen Pfanne wurden Kürbiskerne angebraten
  die dann mit zu dem Basilikumpüree gegeben und nochmals durchgemixt wurden.
Die Kerne geben dem Pesto eine leicht nussige Nuance.
Das Pesto habe ich in drei kleine Gläser abgefüllt. 
Dunkel gelagert halten sie normalerweise einige Monate. 
Bei mir werden sie allerdings ratzifatzi Verbraucht.

Sonntag, 24. September 2017

Schöne Dinge...

...vom Samstags Flohmarkt.
Bei schönem Wetter sind wir am Samstagmorgen über den Flohmarkt geschlendert.
Mit einem Becher Kaffee in der Hand gehe ich an den Tischen, Decken und Anhängern entlang und bestaune die angebotenen Waren. 
Natürlich war auch wieder etwas für mich dabei. 
Schöne Dinge die ich nicht einfach stehen lassen konnte.
Wie zum Beispiel diese colle Vase in Muschelform
 Eine kleine Kiste voll lustiger Holzeier in verschiedenen Größen.
 Ein wenig Kleinkram war auch dabei. 
 Deko geht ja bekanntlich immer, also durfte dieses Herz auf einem Holzblock mit in meine Tasche.
 Vier wunderschöne Porzellanbretter sind nun mein.
 Eine alte Holzschale auf Kugelfüßen musste ich einfach mit nehmen.
Sie ist so schön schrullig. 
 Und zu guter Letzt fand ich noch diesen schönen alten Spiegel.
Tolle Schnapper an einem tollen Tag.
Und jetzt geht es ab zum Wählen.

Freitag, 15. September 2017

Flohmarktschnapper....

...vom letzten Sonntag warten noch darauf präsentiert zu werden.
 
Wir waren auf zwei Flohmärkten und ich konnte wieder einige Dinge ergattert.
Dabei war mal wieder ein großes Vorratsglas, eine alte Parfümflasche und zwei alten Gewichte.
  
In eine Kramkiste habe ich noch diesen süßen emailierten Haken und die alten Plaketten gefunden.
Dann gab es noch eine Schiefertafel und eine alte rostige Truhenkiste für mich. 

Dann ging es weiter zum nächsten Flohmarkt.
 Dort habe ich dann diesen hübschen verschnörkelten Blumenkasten gefunden.
 Einige alte Schlüssel zum verbasteln 
 und dieses süße kleine Apothekerglas durfte auch mit zu mir Nachhause.

Großes Thema bei den Ausstellern auf dem Flohmarkt und später auch in der Zeitung war das zukünftige Verbot der Flohmärkte am Sonntag.
Leider sollen diese Sonntagsflohmärkte bald ein Ende haben.
Das Lüneburger Oberverwaltungsgericht sieht einen Verstoß gegen das Sonn- und Feiertagsgesetz.
Es werden bereits fleissig Unterschriften gesammelt, um eine Petition beim Niedersächsischen Landkreis ein zureichen. Insgesamt werden 18.000 Unterschriften für eine Petition benötigt. Also unterschreibt bitte, sollte Euch jemand eine Unterschriftenliste hin halten.
Was machen wir denn dann Sonntags?
Womöglich müssen wir dann Sport machen oder so.
 Nicht auszudenken. :O)

Samstag, 19. August 2017

Samstags-Flohmarkt

Ein paar schöne Teilchen habe ich heute auf dem Samstags-Flohmarkt gefunden.
Öfter schon sind mir diese schönen Suppenterrinen mit Löwenkopfgriffen in die Hände gefallen.
Dieses mal habe ich welche mit genommen. 
 Denn der Preis war unschlagbar. 
Auch das schöne alte Brett konnte ich nicht stehen lassen.
Dann gab es da noch diese schöne rustikale Etagere die mit zu mir Nachhause wollte.
Und da ich ja auf skurrile Dinge stehe,
habe ich mir dieses (Taschen)- Klo gekauft. :O)
Ich glaube es gehört in ein Puppenhaus.
Auf jeden Fall ist es alt, aus Porzellan und steht demnächst bei uns im kleinen Portal als Deko.
Habt ein schönes Wochenende.

Dienstag, 1. August 2017

Projekt Hof plastern Teil 2...

...der Berg ist leicht angeknabbert und ich sortiere die guten Steine für den Hof und die schlechteren für mich, für eventuelle Gartenflächen, Beetränder, etc. aus.
wir arbeiten uns täglich Reihe für Reihe vor und freuen uns wenn die Fläche ein bisschen größer wird. 
Wir schaffen wenn es gut läuft für ein 5 m breites Stück ca. 4 Reihen. 
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen... 
Aber das Ergebnis läst sich auf jeden Fall sehen
 und ist die Mühe wert.
 Aktuell haben wir Urlaub, da schafft man ja auch eine ganze Menge. 
Schöne Urlaubsgrüsse von der Steinfront
...ich geh dann mal fegen...

Donnerstag, 20. Juli 2017

Betonlampe

Die süße Lampe habe ich hier gefunden.
 
Ich schaue dort gelegendlich mal vorbei.
 Denn ab und an sind dort recht tolle Deko - Teile zu finden. 
So auch wieder diese Lampe mit Betonfuß und LED Lichterkette.
Sie wird mit Batterien betrieben und kann daher auch gut mal abends draußen auf dem Gartentisch stehen.

Dienstag, 18. Juli 2017

Projekt Hof plastern... Teil1

...am Anfang ist immer ein Berg.
Ein Berg mit Steinen oder ein Berg mit Sand,
oder wie man auf dem Bild noch sieht ein Berg mit Holz.
Das Holz habe ich bereits vom Hof gefahren und einen Teil in unseren Holzdiem gestapelt.

Aber nun zurück zum Hof.
Ein Teil des Plasterkies- Berg wurde verteilt
 und später mit dem Rüttler verdichtet.
Dann habe ich mir die Karre geschnappt und den Zimmermän mit Kopfsteinplaster aus unserem Fundus versorgt. (Es ist übrigens auch ein Berg Kopfsteinplaster)
 Der Zimmermän verlegt also die Steine.
 Reihe für Reihe.
Die Fugen der Steine
 werden dann mit einem speziellen Sand dicht gefegt.
Ich denke das wird eines meiner zukünftigen Tätigkeiten sein.
...Ich geh dann mal raus fegen...
Wie es weiter geht erfahrt ihr in einem der nächsten Post, denn der Hof ist ca.300qm groß!!!
Winke, winke vom Fegemädchen...:O)