Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Samstag, 3. März 2018

Der Federkranz

Eine kleine Umgestaltung war fällig.
Die tollen Fasanenfedern vom Flohmarkt dekorierten eine Weile unser Bad. 
 
Sie waren dort in einen alte Waschkrug drapiert.   
Hier gab es nun eine andere Deko und die Federn waren über.
Da ich sie aber so sehr mag musste ich einen anderen Ort finden, wo ich sie wieder verdekorieren konnte.
Der graziele Drahtkranz aus Kleiderbügeln der in unserem Wohnzimmer hängt, wurde in letzter Zeit nur von drei wunderschönen Federn aus Stahlband dekoriert. 
Die Federn stammen aus der Hand meiner Freundin Karin von Karin Urban-NaturalSTyle 
Ich  habe Ihnen vor einiger Zeit einen Post gewidmet.
Wer mag schaut mal hier. 

 Also zurück zu meinem Federkranz. 
Die schönen Federn wurden mit einem dünnen Draht in verschiedenen Höhen an den Kleiderbügelkranz gebunden.
Und das Ganze, wie Ihr schon auf den vorhergen Bildern sehen könnt, sieht dann so aus.
Super fluffig und leicht.
Mir gefällt es sehr gut.
Übrigens könnt Ihr auf dem Bild über diesem Text auch mein neues Schienenposter von Printplanet sehen.
Die Schienen habe ich wärend eines Urlaubs auf Mallorca aufgenommen. Wir sind dort mit dem Roten Blitz gefahren und die Aufnahme ist auf dem Bahnhof in Palma entstanden.
Ich wünsche Euch noch ein fluffiges und federleichtes Wochenende.

Sonntag, 4. Februar 2018

Lachsgrillen am Feuerkorb

Am Wochenende waren wir bei Freunden zu einem ganz besonderen Grillen eingeladen. 
 
Es wurde Lachs am offenen Feuer gegrillt.
 Dazu hat unser Freund sich ein besonderes Brettergestell gebaut. 
Der Lachs wird in eine Vorrichtung aus Edelstahl gespannt 
und das Brett an den Feuerkorb gestellt.
 Bei netten Gesprächen und einigen Glühwein später war der Fisch gar.
 Das Gestell wurde demontiert und der leckere Fisch befereit.
Verspeist wurde er dann mit leckeren Beilagen wie Ofengemüse, Salat, Dipps und Brot.
 Es war ein toller Abend mit tollen Leuten und einem besonderen Essen.

Sonntag, 21. Januar 2018

Neues Jahr, neues Poster

Im neun Jahr muss bekanntlich auch was neues in der Einrichtung her.
Neue Schränke gab es ja schon im alten Jahr.
Also kein Thema.
Aber die Wanddekoration kann ja immer mal fix verändert werden.
Da ich kein Bildertyp bin, soll heißen ich kann mit gemalten ,abstrakten Bilder oder sogenannter Kunst nicht viel anfangen. 
Fotos, also realistische Bilder, am besten skurril oder extravagant gehen jedoch schon. 
Also habe ich etwas in meinem Foto- Fundus gesucht und habe dieses coole Bild aus unserem Paraguay Urlaub gefunden. 
 
In unserem Urlaubsbilderfundus befinden sich öfter solche Fotos.
 Der Strand etc. ist da eher als Fotomotiv Nebensache. :O)
Also habe ich mir einen Posteranbieter aus dem Internet gesucht.
Meine Wahl ist auf PrintPlanet.de gefallen.

Das Poster sollte genauso groß wie das aktuelle Bild an der Wand werden.
Ich habe es auf eine Hartschaumplatte drucken lassen.
 Leider wölbt sich die Platte und man muss das Poster im Normalfall tatsächlich an vier Ecken an die Wand fixieren weil es sonst absteht.
Löcher in die Wand bohren ist bei uns ein heikles Thema.
Ich wünsche mir immer welche zum Geburtstag.
 Da kann der Zimmermän nicht nein sagen. ;O)
 Ich habe das Poster in meinem Fall einfach an das alte Bild, welches auf eine Metallplatte gedruckt war gedrahtet.
Das nächst Poster wird warscheinlich eine Papiervariante.
Denn ich kann es dann einfach mit kleinen Magneten an das alte Metallbild pinnen.
 Aber vorerst bin ich voll und ganz zufrieden mit dem Resultat.
 Auch dem Zimmermän gefällt das Bild. 
Immerhin sind wir an dieser Wahnsinnselektrik vorbei gelaufen.
Andere Länder, andere Elektrik.

Dienstag, 5. Dezember 2017

Ich war in unserem Wald....

...und habe mir eine kleine Eibe mit gebracht.
 
Die darf nun in einem Glas die Weihnachtsstimmung in der Küche heben.

Samstag, 25. November 2017

Alte Dosen....

...kommen nun zum Einsatz.
 
Die über einen Zeitraum gesammelten Konservendosen kamen zum rosten nach draußen.
 Nun sind sie einsatzbereit und werden bei meiner Geburtstagsfeier auf dem Tisch verdekoriert. 
ist ja bekannt, das ich auf etwas verschrobene Deko stehen...

Dienstag, 14. November 2017

Der Sandsteintrog...

...wohnt ab jetzt bei uns.
Der Zimmermän war unterwegs und da ist ihm dieser schöne Sandsteintrog vor die Füße gehüpft.
 
Ich finde ihn wunderschön. Die kleinen Tröge sind sehr selten und auch normalerweise sehr teuer.
 Nun muss ich mir nur noch ein schönes Plätzchen für den kleinen Kerl suchen.


Sonntag, 12. November 2017

Sonntagsflohmarkt

......mit schöner Ausbeute.
Der Tag war etwas grau. Daher war nicht so viel los wie sonst auf unserem Lieblingsflohmarkt.
Ich habe einige schöne Dinge ergattert.
Einen tollen Silberkelch und diesen alten Dosierlöffel.
Die kleine Schiefertafel und ein tolles altes Postkartensammelbuch. 
Das Tablett habe ich bereits verdekoriert. 

Es steht schon mit nettten Dingen bestückt auf dem Esstisch.
Schönes Restwochenende.